SCHWARZE Team beim Fenster Glastausch.

Wenn Ihre Fenster Ihren optischen Ansprüchen noch genügen, wenn Rahmen, Beschläge und Dichtungen noch in Ordnung sind, es trotzdem in Fensternähe zieht und Ihnen der Schallschutz nicht ausreichend ist, dann sind neue Fenstergläser eine überlegenswerte Option. Denn der Austausch der Scheiben ist viel weniger aufwändig, als der Austausch des gesamten Fensters, was sich natürlich auch im Preis niederschlägt.

Zumal der Glastausch Dank des gut eingespielten SCHWARZE-Teams schnell und sauber über die Bühne geht. Es muss weder neu verputzt noch nachtapeziert werden.

Hinweis: Per Klick lassen sich die Impressionen zur Ansicht vergrößern.


Mit neuen Fensterscheiben Zugluft vermeiden und Heizkosten senken

Alle Komponenten eines Fensters werden ständig hinsichtlich Wärmedämmung, Sicherheit, Lärmschutz und Komfort weiter entwickelt. Das gilt natürlich auch für das wichtigste Bauelement: das Fensterglas. Besonders im Bereich Wärme- und Schalldämmung wurden hier in den letzten drei Jahrzehnten große Fortschritte erzielt. Galt in den 1990er Jahren eine Zweifach-Isolierverglasung noch als das non-plus-ultra, ist es heute Dreiflachglas, das durch eine zusätzliche Beschichtung und Edelgasfüllung noch energieeffizienter ist.

Am deutlichsten merkt man, dass ein Fenster alt ist, wenn man Zugluft in Fensternähe verspürt – etwa wenn das Sofa im Wohnzimmer unter einem Fenster steht. Dabei muss es nicht unbedingt daran liegen, dass das Fenster undicht ist. Verantwortlich ist oft ein anderer Effekt. Bei einer Einfachverglasung oder einer alten Zweiflachverglasung entsteht durch die schlechte Wärmedämmung eine niedrige Temperatur an der Glasoberfläche. Dadurch bilden sich unangenehme Luftbewegungen – „es zieht“. Einfachverglasung isoliert oftmals sogar so schlecht, dass bei niedriger Außentemperatur die Raumfeuchtigkeit an der Innenseite des Fensters kondensiert und sich Eiskristalle bilden.

Das passiert bei einer veralteten Isolierverglasung: Angenommen, die Außentemperatur beträgt minus 10° C, die Raumtemperatur plus 21° C. In diesem Fall wird die Temperatur der Glasinnenseite plus 9° betragen – es entsteht ein kühler Luftzug. Mit moderner Isolierverglasung beträgt unter gleichen Bedingungen die Temperatur an der Innenseite plus 17°, bei einer Dreifachverglasung sogar plus 19°.

Fensterglas mit Kondenswasser.
Ein älteres Paar schaut aus dem Fenster und hält eine Tasse Tee in der Hand.

Wie wärmedämmend ein Bauteil ist, gibt der sogenannte Wärmedurchgangskoeffizient (U-Wert) an. Je geringer dieser Wert ist, desto wärmedämmender ist das Bauteil. Bei einer Einfachverglasung liegt der U-Wert durchschnittlich bei 5,8 W/m2K*, bei einer veralteten Doppelverglasung bei 3,0 W/m2K*. Das beschichtete Isolierglas, das wir beim Glastausch verwenden hat einen durchschnittlichen U-Wert von 1,1 W/m2K*. Bei Verwendung einer Dreifachverglasung mit Krypton-Gasfüllung sinkt der Wert sogar auf 0,5 W/m2K*. Wenn Sie jetzt noch bedenken, wie groß der Glasanteil am Fenster ist, erkennen Sie das Potenzial.

Neben mehr Behaglichkeit profitieren Sie natürlich auch von geringeren Heizkosten. Denn die moderne Verglasung lässt wesentlich weniger teure Heizenergie nach außen entweichen. Dafür sorgen die Wärmedämmgläser, auf deren Innenseiten eine unsichtbare Silberschicht aufgebracht ist. Zudem sind die Zwischenräume nicht – wie anno dazumal mit Luft – sondern mit Argon-Gas gefüllt. Das leitet Wärme und Schall wesentlich schlechter als Luft und ist genauso umweltverträglich.

Der Glastausch ist bei Kunststofffenster, Aluminiumfenstern, Kunststoff-Alu-Fenstern sowie Holzfenstern möglich. Bitte nehmen Sie für ein erstes Angebot Kontakt mit uns auf.

Jetzt Kontakt aufnehmen

Endlich wieder Ruhe im Haus – Dank neuer Fenstergläser mit Schallschutz

Lärm kann nerven – wenn man nach einem anstrengenden Arbeitstag Entspannung braucht, in Ruhe lesen oder sich seiner Schreibtischarbeit widmen möchte oder einfach ohne störende Geräusche in den Schlaf finden möchte. Und wenn sich die früher mäßig frequentierte Durchgangsstraße inzwischen auf Grund des gestiegenen Verkehrsaufkommens zu einer viel befahrenen Strecke entwickelt hat, die Tag und Nacht für Lärm sorgt, werden Sie Fenster mit Lärmschutzglas schnell zu schätzen wissen. Auch wer in der Innenstadt wohnt, sehnt sich sicher manchmal nach Stille.

Wir bieten Ihnen spezielle Schallschutz-Isoliergläser, mit denen Sie wieder für Ruhe sorgen können. Der Lärm wird auf dreierlei Art eingedämmt:

  • Die Einzelscheiben der Doppel- oder Dreiflachverglasung haben ein hohes Eigengewicht.
  • Ein asymmetrischer Scheibenaufbau dämpft die Schallwellen in unterschiedlichen Frequenzbereichen.
  • Die Füllung des Scheibensystems mit dem Edelgas Argon leitet den Schall schlechter als Luft. Zusätzlich können Schalldämpffolien auf den Außenscheiben aufgebracht werden.
Querschnitt eines Wärme- und Schallschutzglases
Quelle: © AGC Interpane

Übrigens: Alle speziellen Schallschutzgläser verfügen gleichzeitig über eine ausgezeichnete Wärmedämmung. So schlagen Sie „zwei Fliegen mit einer Klappe“.

Klar für den Scheibentausch? Dann nehmen Sie einfach Kontakt mit uns auf. Wir stimmen die weitere Vorgehensweise gerne telefonisch oder im persönlichen Gespräch mit Ihnen ab.

TIPP: Verbinden Sie Ihren Glastausch mit dem kostenlosen Sicherheits-Check von SCHWARZE. Dabei prüfen wir auch, ob Ihre Fenster sowie Balkon- und Terrassentüren noch dem aktuellen Standard in puncto Einbruchschutz entsprechen und geben Ihnen Empfehlungen zur Nachrüstung!


Logo INTERPANE

Unser Partner für den Glastausch ist INTERPANE. Der heute europäisch agierende Glashersteller mit deutschem Ursprung hat sich auf Funktionsgläser spezialisiert. Durch zahlreiche Installationen konnten wir uns selbst von der Wirksamkeit der Austauschgläser in puncto Lärm- und Wärmedämmung überzeugen.


*) Werte gemäß Angaben des Herstellers INTERPANE

Wir verwenden Cookies, um die Dienste ständig zu verbessern und bestimmte Features zu ermöglichen. Indem Sie hier fortfahren, stimmen Sie dieser Verwendung zu.